Leserfragen ,,Corona“: Ansteckungszeiten, Infektionsität, Tests, Quarantäne

Hallo Ihr Lieben!

Ein Thema beschäftigt uns seit geraumer Zeit So sind bei ,,Gesundheitsmagazin-online“ wieder einige sehr interessante Fragen zu der Corona-Pandemie aufgelaufen. Diese werden aufgrund der mir aktuell vorliegenden Informationen in folgendem Artikel ausführlich beantwortet.

Da immer wieder neue Erkenntnisse veröffentlicht werden und die Thematik noch recht jung ist, kann keine Garantie übernommen werden.Zum Teil sind sie doppelt gestellt, zum Teil relativ speziell. Diese habe ich gestrichen. Also wundert euch nicht, wenn Ihr die eine oder andere Frage nicht findet, die Ihr gestellt habt! Ich beantworte nach Zeit/ Möglichkeit gerne Eure Fragen, wenn sie allgemein gestellt sind und auch Beispiele sind okay, Für eine Konsultation /Untersuchung allerdings und für Eure individuell geltenden Fragestellungen wendet Euch bitte an Euren Hausarzt, dem Ihr vertraut! Hier in der Öffentlichkeit werden dennoch nie die Identitäten von Patienten preisgegeben und manchmal kleine Einzelheiten abgeändert, damit niemand erkannt wird.


1) Wie lange ist die Ansteckungsdauer (Inkubationszeit)? 

Die mittlere Ansteckungszeit, also vom Zeitpunkt der Ansteckung bis zum Auftreten der ersten Symptome,  beträgt laut Studienlage im Mittel etwa 5-6 Tage. Laut Berechnungen hatten sich  nach 10-14 Tagen Zeitpunkt bei 95% der Infizierten Symptome entwickelt. 


 1a) Wann ist eine Person selbst ansteckend (infektiös)?

Das variiert. In seltenen Fällen kann die Ansteckung bei einer Person sogar am selben Tag erfolgen, an dem sich der Überträger angesteckt hat! Beispiel: Person B hat sich durch Berühren der Türklinke, auf der sich Viren befanden, bei der bereits erkrankten Person A angesteckt. Nun besucht Person B  Person C unmittelbar danach und gibt ihr die Hand! Nun steckt sich also Person C durch Person B an.

Das zeigt, wie wichtig Händewaschen ist!

Allerdings muss man zusätzlich anmerken, dass die Übertrageung meist durch Tröpfchenifektion und durch feinste, zum Schweben in der Luft fähige Tröpfchen (Aerosole) erfolgt, also beim Sprechen, Niesen und Husten. Aerosole können längere Zeit in der Luft schweben.

 Eine Ansteckungsgefahr kann also schon Tage vor dem Auftreten von Symptomen (präsymptomatisch) bestehen. Das ist tückisch, denn meist weiß der Betroffene noch gar nicht, dass er krank ist und verhält sich dann auch nicht so, sprich, er ist, wenn er nicht beispielsweise zu den Kontaktpersonen einer infizierten Person gehört hat, nich in Quarantäne. Ein nicht unerheblicher Teil der Ansteckungen kommt so zustande.  Am höchsten ist die Gefahr sich anzustecken, bei jemanden, bei dem die Symptome am Enstehen sind, denn dann hat er bereits eine relativ hohe sogenannte Viruslast. Je mehr Viren von ihm verteilt werden, umso wahrscheinlicher  ist eine Ansteckung. Zudem vermutet man, dass auch asymtomatische Personen, die also selbst gar keine (Krankheits-) Symptome zeigen und auch gar nicht erkranken, Viren übertragen können also ansteckend sein können, was aber, wenn es so ist,  eine nicht so große Rolle spielen dürfte.


2) Wenn jemand nach 10 Tagen noch Schnupfen hat, ist er dann noch ansteckend?

Ja, davon ist auszugehen! (s.o.). Auf alle Fälle gilt jemand solange als infektiös, wie er Symptome hat und noch mindestens 48 Stunden darüber hinaus. 


3) Wie ist das Verhalten von Antikörpern?  Haben sie sich nach 10 Tagen schon etwas gebildet? Oder dauert das länger?

Bei dieser Frage vermute ich, dass sie sich darauf bezieht, wann die Antikörpertests positiv sind. Zur Diagnose einer frühen Infektion eignen sich Antikörper-Schnelltests nicht. Hier muss man die Untersuchung mit dem relativ zuverlässige PCR-Test durchführen. Da sich SARS-CoV-2-Antikörper erst ca. 14 Tage nach Krankheitsbeginn deutlich ausgebildet haben, würde ein früherer Einsatz eines Antikörpertests hochwahrscheinlich ein falsch-negatives Ergebnis produzieren. Der Antikörpertest sagt übrigens auch nichts über eine eventuell noch bestehende Infektiosität des Patienten aus. Es kann also sein, dass der Antikörpertest nach 10 Tagen positiv ist, jedoch ist es keine Garantie auf Nicht-Ansteckung, wenn er negativ ist.

4) Länge der Quarantäne-Zeit: 10 oder 14 Tage und ob 10 Tage eventuell zu kurz sein könnten.

Für jedes Bundesland gilt eine andere Corona-Verordnung. In folgenden Links sind die verschiedenen Verordnungen abrufbar. 

Um allgemein auf Ihre Frage einzugehen: 10 Tage Quarantäne können unter manchen Umständen zu kurz sein. So sind bei vielen Indikationen 14 Tage obligat, denn es kann sein, dass erst nach 10 Tagen Symptome auftreten oder die Symptome nach dieser Zeit noch nicht abgeklungen sind. Diese Problematik muss aber mit dem Hausarzt des Vertrauens bzw. mit der zuständigen Gesundheitsbehörde abgesprochen werden, die auch  über Tests und Impfungen informieren.                                           

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/corona-bundeslaender-1745198

https://www.saarland.de/DE/portale/corona/service/rechtsverordnung-massnahmen/rechtsverordnung-massnahmen_node.html

Ich hoffe, ich konnt helfen und wünsche Euch ein frohes Jahr 2021 mit Gesundheit, Freude und Glück.

Herzliche Grüße,

Dr. Nessy & Team von www.gesundheitsmagazin-online.com

Auf Gesundheitsmagazin-online findet Ihr weitere Corona-Informationen. Mitte-Ende nächster Woche kommt ein großes Special über die Vor-, aber auch Nachteile der Corona-Impfung, vorher wird dort eine Zusammenfassung über die aktuellen Daten zu Colostrum veröffentlicht.

Viel Spaß beim Lesen!

3 Kommentare zu „Leserfragen ,,Corona“: Ansteckungszeiten, Infektionsität, Tests, Quarantäne

  1. Guten Morgen Dr. Nessy! Wie immer ein sehr informativer Artikel, welchen ich gerne gelesen habe. Doch selbst ich, der sich selber oft selbst genug ist, geht diese Zeit langsam an die Nerven. Ich hoffe, dass es allen etwas besser geht, sobald das Wetter etwas angenehmer ist. Beste Wünsche für das Jahr 2021!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.